KasseLogin / RegistrierungKontakt

Touch Lichtschalter Typen und Verbindungen

Im unterliegenden Beitrag finden Sie die grundlegenden Unterschiede zwischen den Schaltern aus unserem Angebot, mit denen Sie sich vor dem Einkauf vertraut machen müssen. Zuerst müssen aber die folgenden Begriffe erklärt werden:

Basic/Touch
Basic-Schalter sind übliche Schalter mit einer Kunststofftaste. Es handelt sich um eine Umschalttaste, wobei der Rahmen gleich wie bei Touch-Schaltern aus Glas hergestellt ist. Touch-Schalter verfügen über einen integrierten Touch-Sensor, der durch das Glas funktioniert. Die ganze Oberfläche des Touch-Schalters ist glatt und flach. Die Umschaltung erfolgt per Berührung.

Einpolig/Zweipolig
Mit einpoligen Schaltern kann man nur einen Stromkreis mit Leuchtmitteln bedienen und zwei mit zweipoligen Schaltern. Ein Stromkreis mit Leuchtmitteln kann ein oder mehrere Leuchtmittel auf derselben Linie bedeuten, die gleichzeitig bedient werden.

Schalter/Wechselschalter/Taster
Übliche Schalter dienen nur zum EIN-/AUSSCHALTEN. Wechselschalter dienen zum EIN-/AUSSCHALTEN, können aber so angeschlossen werden, dass mehrere Schalter eine Lampe bedienen. Beispiel: die Flurlampe kann an einem oder anderen Ende des Flurs ein- und ausgeschaltet werden. Taster dienen als Signalgeber, d. h. sie können für Türklingel, Treppenautomaten und verschiedene Smart-Systeme verwendet werden, wo nur das Signal benötigt wird und keine übliche EIN-/AUS-Umschaltung. Beim Drücken eines Tasters wird das Signal gesendet, nur bis die Taste losgelassen wird. Beispiel: Türklingel.

Modelle aus unserem Angebot

Um sich das Anschlussschema und andere Details anzusehen, klicken Sie das Schaltermodell.